Small starKritik schreiben 4,00 von 5 / 1 Kritik

Kneiff-Garten

Gerhart-Hauptmann-Str. 6, 99734 Nordhausen, Nordhausen
| Mehr Informationen zum Restaurant anzeigen
Gerhart-Hauptmann-Str. 6
99734 Nordhausen, Nordhausen
Tel:
03631 474905
Fax:
03631 474905
Web:
http://www.restaurant-kneiffgarten.de
Platz 11 von 46 in Nordhausen
Preis/Leistung:
5,00 von 5 / 1 Kritik
Küche:
gutbürgerlich, international, , weniger «mehr »
Öffnungszeiten:
geöffnet!
Montag bis Freitag 11:00 Uhr bis 14:30 Uhr
Montag bis Samstag 18:00 Uhr bis zum letzten Kunden
Eine Kritik für Kneiff-Garten

Kritik von am 03.08.2011

Beurteilung

Gesamtbewertung (4.00 von 5)

Bedienung
Essen
Ambiente
Sauberkeit
Preis-Leistungs-Verhältnis

Rezension

Allgemein

Am zweiten Abend in Nordhausen hatte mein Begleiter absolut keine Lust, abends in ein Restaurant zu gehen. So zog ich dann allein los. Eines der Restaurants, das ich noch nicht kannte und das mir einen Besuch wert erschien, war der Kneiff-Garten in der Gerhart-Hauptmann-Stra0e. Das Restaurant hat einige eigene Parkplätze, sonst ist die Parksituation in der Umgebung eher schwierig.

Ich ging hinein und passierte einen Tisch in der Nähe des Eingangs, bevor ich in der Nähe des Tresens von einer Bedienung begrüßt wurde. Auf meine Frage nach einem Tisch für mich allein wies sie mir einen Zweiertisch am Fenster zum Biergarten zu. Ich hatte mich gerade hingesetzt, als sie mir ein gefaltetes A 4 Blatt aus etwas stärkerem Papier reichte und dann nach meinem Getränkewunsch fragte. Ich bat darum, erst die Karte ansehen zu dürfen, was zu einem kleinen Missverständnis führte. Sie dachte, ich wolle die Getränkekarte einsehen, die Bestandteil der Hauptkarte ist, und antwortete, dass zur Zeit sowieso nur eine reduzierte Karte angeboten werde. Wir klärten dieses Missverständnis dann auf und ich warf einen Blick in das Faltblatt, das sich als die Sommerkarte herausstellte. Eine Suppe, zwei Vorspeisen (Carpaccio und ein Salat) und bei den Hauptgerichten zwei Salate, ein vegetarisches Gericht, fünf mit Fleisch und zwei mit Fisch - sehr übersichtlich, aber wahrscheinlich der Saison angemessen. Damit fiel mir die Entscheidung  nicht schwer, ich bestellte die Schweinefiletspieße: „Schweinefilet mit Zwiebeln, Paprika und Zucchini, auf einem Spieß gebraten, an Cafe de Paris-Buttersauce mit hausgemachten Bratkartoffeln“ (13,40 €). Das war dann auch das teuerste Angebot auf der Karte. Ich fragte nach einem alkoholfreien Hefeweißbier, was hier überhaupt kein Problem darstellte, und bestellte es (0,5 l für 2,80 €). Das Bier wurde auch prompt gebracht und war gut temperiert.  

Das Gebäude ist erkennbar alt, die Decke in dem Raum, in dem ich saß, ist recht niedrig. An den Wänden findet sich überstrichener Putz. Das Mobiliar, durchweg aus dunklem Holz, ist sehr geschickt auf alt getrimmt, ist aber wohl größtenteils aus neuzeitlicher Produktion. Auf meinem Tisch lag eine gestickte Tischdecke, darauf eine Stumpenkerze in einem modernen Keramikleuchter, eine ebenso moderne Blumenvase mit einer Blüte sowie Salz- und Pfefferstreuer. Eine überdimensionale Pfeffermühle wurde etwas später, zusammen mit einem Teller mit Besteck, auf den Tisch gestellt. Ein Blick durch die offene Tür in den Nachbarraum zeigte ein etwas anderes Bild: Die Decke ist erkennbar höher, die Wände mit roten Tapeten verkleidet, aber das Mobiliar ist ähnlich. Durch das Fenster hatte ich einen Blick auf den Biergarten, wohin sich trotz trockenen und deutlich aufgeklarten Wetters noch niemand gewagt hatte. Kunststoffgartenmöbel in Grün, zum Teil mit passenden Sitzpolstern, standen unter mächtigen Schirmen mit den Emblemen der Brauerei, deren Bier so schön im Bauchnabel prickelt.

Nach angemessener Wartezeit wurde das Essen serviert. Der Teller war fast zur Hälfte mit Bratkartoffeln bedeckt, auf der restlichen Fläche lagen zwei Fleischspieße auf einer guten Menge bunter Gemüsestückchen. Der erste Bissen Fleisch: Perfekt gebraten, zart und saftig, harmonierte es sehr gut mit der Sauce. Das Gemüse, Zwiebeln, rote und gelbe Paprika und Zucchini, war für mein Empfinden auch genau richtig, mit leichtem Biss und schönem Eigengeschmack. Bei den Bratkartoffeln vermisste ich zunächst den Speck, bis ich feststellte, dass er sehr klein geschnitten und deshalb unter die Kartoffeln gerutscht war. Die Zubereitungsart der Kartoffeln war für mich etwas ungewöhnlich, aber nicht schlecht. Insgesamt hat es mir sehr gut geschmeckt und ich bin von der Portion gut satt geworden.

Die Bedienung war während der gesamten Zeit stets aufmerksam und freundlich und konnte meine Fragen ohne zu zögern kompetent beantworten. Auch die Frage nach dem Servieren, ob alles in Ordnung sei, als auch die beim Abräumen, ob es geschmeckt habe, wurden gestellt.

Fazit: Sehr gutes Essen in interessantem Ambiente, gut geeignet für Geschäftsessen sowohl als auch für einen schönen Abend zu zweit. Ich werde das Restaurant auf jeden Fall noch einmal aufsuchen, wenn die normale Karte verfügbar ist.

Fotos

Ndh kneiffgarten3 normal
Ndh kneiffgarten2 normal
Ndh kneiffgarten1 normal

Kommentare (1)

BigLinus (63)
Top Kritiker Advanced
BigLinus (63) schrieb:

Danke für das Auszuprobieren und die Erstbewertung dieses Restaurants mit ungewissem Ausgang. Dem Hinweis auf einen weiteren Besuch zu urteilen, ein insgesamt wohl gelungener Abend!

  1. * Pflichtfeld

Dies könnte Sie auch interessieren

Ähnliche Restaurants & Restaurants, die von Kritikern gemocht werden, denen auch dieses Restaurant gefällt
2 normal
Wolfsmühle
99734, Nordhausen
4,50 von 5 / 2 Kritiken
Küche: gutbürgerlich
Missing normal
Zur Linde
99734, Herreden
Noch keine Bewertungen
Küche: gutbürgerlich
Ndh goldeneaue normal
Zur Goldenen Aue
99734, Bielen
0,00 von 5 / 1 Kritik
Küche: gutbürgerlich
Ndh zumstepel normal
Zum Stepel
99734, Nordhausen
4,00 von 5 / 6 Kritiken
Küche: international
Premium Partner
Premium
Jetzt informieren

RK Business